Ab in den Urlaub - wie plane ich eine Rundreise

Deinen urlaub selbst Planen oder Planen lassen?

Einen individuellen Urlaub selbst zusammenstellen bedeutet natürlich etwas Arbeit und ist für viele oft der Grund, solch eine Reise erst gar nicht zu starten. Wir können Euch nur ermutigen, es einmal zu versuchen. Lasst es langsam angehen – und gestaltet alles ganz nach  Euren persönlichen Vorlieben. Eure Reise muss zu Euch passen – wie Schuhe. Aus Eurem Traum soll ja am Ende ein tolles Urlaubserlebnis werden. Wahrscheinlich fragst Du  Dich jetzt, wo und wie  soll ich beginnen? Kein Problem – dafür haben wir Euch diesen Leitfaden geschrieben. Er soll Euch unterstützen, die Eckdaten für Deinen Urlaub zu definieren: wann, wie lange, mit wem, wohin, Reisebudget, Vorbereitungen, Packlisten … usw.

Wir buchen z.B. immer nur den Hin- und  Rückflug und für die ersten zwei Nächte ein Hotel. Dann sehen wir vor Ort weiter. Andere Reisende buchen die kompletten Übernachtungen schon durch – das würde uns die Flexibilität nehmen.
Uns macht die Planung und Organisation einer Rundreise total viel Spaß und steigert unsere Vorfreude auf das Urlaubsland. Wir informieren uns dadurch intensiv über unser Reiseziel und erfahren viel mehr über  das Land, noch bevor es losgeht. Wir planen und organisieren alles auf eigene  Faust.
Unsere Hauptunterlagen dafür:
Das Internet und ein aktueller und guter Reiseführer, wie z.B. der Lonley Planet oder Stefan Loose.

Spezialisierte Reiseveranstalter nutzen

Wer dennoch keine Zeit oder auch keine Lust hat, seine Rundreise selbst vorzubereiten, kann dies auch an einen erfahrenen Reiseveranstalter weitergeben. Dort könnt Ihr Eure eigenen Wünsche unterbringen und Euch professionell unterstützen lassen. Auf Sulawesi haben wir einen Deutschen getroffen, der hat sich seine komplette Tauchrundreise von einem Veranstalter aus Hannover organisieren lassen – und war total zufrieden damit.

Die Kaffeebar

Ratet mal, wo unser Urlaub anfängt?
In einer Bücherei – mit Kaffeebar. Dort findet man uns einmal im Jahr für 1-2 Stunden, die Köpfe in mehrere Reiseführer vertieft und dabei einen leckeren Cappucino genießend.

Viele Monate im Voraus überlegen wir uns also das nächste Reiseziel. Die Hauptrolle in der Planung spielen natürlich betriebliche Urlaubsmöglichkeiten, Urlaubsdauer, Urlaubsbudget, Klimazonen des Landes und eigene Präferenzen, wie z.B. Strandurlaub oder Aktivurlaub, Tauchen, mehr Fokus auf Kultur oder lieber Cityhopping … wer die Wahl hat hat die Qual ;). Für einen ersten Check haben wir Euch dafür eine kleine Liste mit groben Anhaltspunkten zusammen gestellt.

Checkliste für die Urlaubsplanung einer individuellen Rundreise.

Steht das Land fest geht’s hier weiter mit den Vorbereitungen.

Checkliste für die Urlaubsvorbereitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.